SPEZIALSCHALUNG

Die Schalung ROBUD RAMFLEX ermöglicht es, abgerundete Wände zu betonieren. Der Krümmungsradius von Platten wird stufenlos mit Hilfe von Spann Spindelhub Gewinde (Spannschlossen) geregelt. 

Das Schalelement ROBUD RAMFLEX ist eine Platte mit verstellbarem Krümmungsradius, mit einem 18 mm dicken Sperrholz und beweglichen Stahlkonstruktion. An den Plattenrändern ist zur gegenseitigen Ankoppelung ein spezielles, hohles Schalungsrahmenprofil angeordnet. Die gegenseitige Verbindung von Platten erfolgt mit der regelbaren ZRK Klammer, diese ermöglicht es nötigenfalls nicht nur bis 10 cm breite Einsätze zwischen den Platten einzuspannen, sondern auch die Elemente ROBUD RAMFLEX mit universal Elementen des Systems ROBUD STAYER weiterschalen-andocken.

Technische Möglichkeiten des Systems: 

  • minimaler Krümmungsradius 2,5 m; 
  • zulässiger Betondruck 50 kN/m2 ;
  • stufenlose Regelung des Krümmungsradius;
  • Verwendung des Standardzubehörs des Systems ROBUD STAYER;
  • Kompatibilität mit allen Schalungssystemen ROBUD;
  • Möglichkeit der Einspannung eines bis 10 cm breiten Einsatzes zwischen beliebigen Platten;
  • verstärkter Schutz der Sperrholzstirnseite im G-Andockprofil der Platte;.
  • Verwendungsmöglichkeit von Elementen bei geraden Wänden;
  • Aufbaumöglichkeit der Elemente auf eine Höhe von 6 m.

Das Kletterschalungssystem ist zum Betonieren von senkrechten Monolith betonwänden bestimmt. Das Schalungssystem ROBUD VERTICAL ist für die Zusammenverwendung mit den Elementen der universalen Schalung ROBUD STAYER oder mit den Elementen der radialen Schalung ROBUD RAMFLEX ausgelegt, die in zusammengelegte Blöcke montiert werden. Das zusammengelegte Block des Systems wird mit einem Kran von einem Bezugspunkt auf ein anderen ohne Zwischenlagerung auf dem Bauplatz umgestellt. 

Technische Möglichkeiten des Systems:

  • Anwendungsmöglichkeit des Kletterschalungssystems zum Betonieren von geraden und abgerundeten Wänden;
  • Montage in zusammengelegten Blöcken;
  • Umstellung der Schalung auf einen neuen Bezugspunkt ohne Zwischenlagerung;
  • praktisch unbegrenzte Betonierungshöhe senkrechter Wände;
  • Anwendung im System ,von für die mehrmalige Benutzung geeigneten Ankern, zur Befestigung des Systems am Beton.

Stützbock ROBUD CF-400 garantieren die Sicherheit bei der Arbeit mit der einseitigen Wandschalung. Dort, wo eine doppelseitige Schalung nicht eingesetzt werden kann, werden die Stützbocke verwendet, die eine Belastung vom Betondruck auf den Unterbau übertragen.

Verwendung:

  • stirnseitige Schalung für Fundament
  • Schlitzwände und Spundwände, Stützwände
  • beim Betonieren dicht am Mauerwerk und an der isolierenden Deckschicht
  • für Schalung Bildung bei Massivbetonblöcken und Dammbau

Die Stützbocke ROBUD CF-400 sind für die Arbeit mit Rahmenschalung geeignet, Betonier Höhe bis 4.00 m.

Besonderheiten des Produktes:

  • Sichere Übertragung der Betonier Kräfte über Schräganker an den Unterbau
  • Schnelle und wirtschaftliche Anpassung an Frischbetondruck aufgrund der Änderung der Abstände zwischen dem Stützbocke.
  • Robuste einheitliche Konstruktion, aufgrund der Entspannung durch Rahmenrohren.
Schalungskatalog 2016
Schalung Katalog
Produktspezifikation
Deckenschalung